10% auf alle MissPompadour Produkte ab dem 5. Artikel* mit dem Code OUTDOOR24 - Zur Aktion

Zur Startseite gehen

Nachhaltiges und individuelles Upcycling mit Möbellack schwarz

Möbellack statt wegschmeißen: Es ist nachhaltig, Möbeln, die einem nicht mehr gefallen oder die nicht mehr in einen Raum passen, mit einer neuen Möbelfarbe eine neue Daseinsberechtigung zu verschaffen. Die Umwelt und nicht zuletzt dein Geldbeutel freuen sich darüber. Übrigens ist es wie bei allen Farben: Schwarz ist keineswegs gleich Schwarz. Es gibt auch bei schwarzen Lacken eine große Farbpalette. 

Da wären Schwarztöne, die vollkommen dunkel sind, wie zum Beispiel unser Schwarz mit SchwarzSchwarz mit Samt enthält ein kleines bisschen graues Pigment und hat einen violetten Touch, wodurch es weicher wirkt. Bei MissPompadour gibt es aber auch Schwarztöne wie das dunkle Blau mit Schwarz, das zu Blau neigt, und das dunkle Grün mit Schwarz, das einen leichten Grünschimmer zeigt. Man bezeichnet alle diese Töne als Nearly-Black-Töne. 

Schwarz wird gern verwendet, weil es einfach zu kombinieren ist. Nicht nur Grau- und Weißtöne ergänzen Schwarz gut. Auch kräftige, intensive Farbtöne wirken in Kombination mit schwarzer Farbe sehr attraktiv. Hinzu kommt, dass sich Schwarz nicht nur gut kombinieren lässt, es passt auch zu praktisch jedem Einrichtungsstil. Ob es sich bei deinem Möbelstück um einen Flohmarktfund oder ein Erbstück handelt, mit schwarzer Farbe verleihst du ihm eine interessante Optik. Aber auch modernen, eher minimalistischen Möbeln mit klaren Formen verhilfst du mit schwarzer Möbelfarbe zu neuem Glanz. Und langweilige Küchenmöbel können durch einen schwarzen Anstrich plötzlich geradezu elegant wirken. Streiche doch den Kühlschrank aus Metall gleich mit.

Möbel schwarz lackieren: Diese Lacke eignen sich

MissPompadour bietet 2 Lackqualitäten in Schwarztönen an - Stark & Schimmernd sowie Sanft & Matt. Die Farbtöne der Einfach streichen Kollektion gibt es zusätzlich auch als passende schwarze Wandfarben. Einen weiteren Nearly-Black-Ton findest du mit Secret Grey in der CosyColours Kreidelack-Kollektion.

Stark & Schimmernd: Idealer Lack für stark beanspruchte Oberflächen

Die Lack-Variante Stark & Schimmernd erzeugt eine seidenmatte, sehr pflegeleichte Oberfläche. Die Verarbeitung von Stark & Schimmernd empfiehlt sich immer, wenn eine Oberfläche sehr strapazierfähig werden soll. Denn Anstriche mit dieser Lackvariante sind unempfindlich gegen Druck, Stoß und Kratzer. Deshalb solltest du Küchenmöbel mit Stark & Schimmernd Möbellack schwarz streichen. Auch Stühle und Tische kannst du gut damit streichen. Diese Lackvariante eignet sich aber nicht nur zur Verarbeitung im Innenbereich, sondern kann auch für Gartenmöbel eingesetzt werden. Denn Stark & Schimmernd ist wetterfest.

Sanft & Matt: Möbellack schwarz matt für den Vintage Look

Sanft & Matt ist die andere Lackvariante der umweltfreundlichen Möbelfarbe von MissPompadour. Durch einen Anstrich mit diesem Möbellack in Schwarz erhält die Oberfläche deiner Möbelstücke einen pudrig-samtigen, vollkommen matten Look. Sanft & Matt ist für einen Anstrich innen im Haus geeignet. Die matte Farbe kommt vor allem bei der Gestaltung eines Möbelstücks im Vintage Look zur Geltung, denn sie erinnert an alte Zeiten. Mit Möbellack schwarz matt und deiner Kreativität hast du die Möglichkeit, auf Kommoden und Schränken im Innenbereich einen tollen Shabby Style zu erzeugen. Deine Möbelstücke wirken nostalgisch und elegant. 

Trotz allem ist diese Lackvariante leicht zu pflegen und wie Stark & Schimmernd leicht zu verarbeiten. Denn hier spritzt und kleckert nichts. Übrigens, hast du schon einmal daran gedacht, eine Vitrine oder einen Schrank, welchen du in einem schwarzen Farbton bearbeitet hast, innen mit einer attraktiven Kontrastfarbe zu streichen oder mit einer passenden MissPompadour Vliestapete zu verzieren?

Möbelfarbe in Schwarz richtig anwenden

Streichst du mit schwarzem Möbellack, solltest du ein paar Dinge beachten. Ganz wichtig ist vor allem, dass du deine Möbelstücke zunächst von jeglichem Schmutz und Staub befreist. Alte Wachsschichten solltest du abschleifen. Möchtest du lackiertes Holz bearbeiten, kannst du den alten Lack einfach überstreichen, wenn er unbeschädigt ist. Blättert der Altlack an einigen Stellen, musst du ihn vor dem Streichen schleifen. 

Streichst du einen Untergrund aus rohem Holz, ist es sinnvoll, mit einer Grundierung vorzuarbeiten. MissPompadour Zum Halten & Blocken verschließt die Poren, sodass du wesentlich weniger schwarze Farbe benötigst. 

Besteht dein Untergrund aus anderen Materialien wie Kunststoff-Furnier, Glas oder Metall, solltest du unbedingt mit einer Grundierung arbeiten. Denn sie sorgt dafür, dass dein Möbellack in Schwarz auch auf glattem Untergrund die richtige Haftung findet. Wir empfehlen in all diesen Fällen die Verarbeitung von MissPompadour Zum Halten & Blocken. So kannst du sicher sein, dass du ein perfektes Streich-Ergebnis erhältst. 

Nach der Trocknung der Grundierung kannst du den schwarzen Möbellack in 2 Schichten auftragen. Wird dein Möbelstück stark beansprucht, so kannst du es zum Abschluss mit MissPompadour Zum Versiegeln nochmals extra verstärken. Legst du Wert auf ein nostalgisches Finish, kannst du auf matte Lacke auch unser farbloses Holzwachs auftragen.

Möbel: Farbe Schwarz für ein elegantes Ambiente im Esszimmer

Im Wohnbereich kannst du mit schwarzem Möbellack eine interessante, ja oft sogar dramatische Wirkung erzielen. Streiche doch die Platte deines Esstisches mit schwarzem Möbellack. Da eine Tischplatte besonders strapaziert wird, empfehlen wir, sie noch mit MissPompadour Zum Versiegeln zu stabilisieren. Vielleicht magst du aber auch einen alten Metall-Spind mit Möbellack in schwarzer Farbe bearbeiten. So erhältst du ein Möbelstück im Industrial Stil.

Möbellack Schwarz im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer Möbel schwarz streichen kann eine interessante, elegante Wirkung haben, aber auch schnell düster wirken. Ist eine behagliche, freundliche Atmosphäre dein Ziel, dann sei mit Schwarz eher vorsichtig. Aber ein paar Akzente in schwarzen Farben auf einem Nachttischchen oder einem Lampenschirm können dir zu einem tollen Streichergebnis verhelfen.

Bunte Küche: Ruhepunkte mit schwarzer Möbelfarbe setzen

Eine schwarze Küche strahlt Eleganz aus. Doch auch wenn du es lieber bunt magst, lohnt es sich, mit schwarzen Akzenten wie schwarzen Stühlen Ruhepunkte zu setzen. Willst du das Streichen deiner Küchenmöbel zum nächsten Projekt machen, schau zunächst, wie die Oberflächen beschaffen sind. Weist deine Küche ein Kunststoff-Furnier auf oder ist sie aus Holz? 

Schau doch in unserem Blog Küche streichen vorbei. Hier findest du Inspirationen und unser gesamtes Know-How zu diesem Thema. Unser freundliches Kundenberatungs-Team berät dich gern bei der Auswahl des schwarzen Farbtons und betreut dich bei deinem Projekt.

Möbellack in Schwarz matt bis seidenmatt bei MissPompadour bestellen

Neben dem reinen Schwarz von Schwarz mit Schwarz findest du in der Einfach streichen Kollektion bei MissPompadour Schwarztönen mit Pigmenten, die sie etwas weicher zeichnen. So enthält Schwarz mit Schiefer zum Beispiel graue Pigmente und Grün mit Schwarz, wie der Name schon zeigt, grüne. Schwarz mit Samt hat im Licht einen leicht bläulich-lilafarbenen Schimmer. 

Am besten lässt du dir einen Farbkartensatz schicken, um die schwarzen Farben zu vergleichen. Die MissPompadour Farbkarten sind postkartengroß und einzeln entnehmbar, so dass du deine perfekte schwarze Holzfarbe finden kannst.

Häufig gestellte Fragen & Antworten zur Möbelfarbe Schwarz

  • Schwarze Möbel - welche passende Wandfarbe hellt den Raum auf?
    Alle freundlichen hellen Farben, gern auch warme Töne, schaffen Licht und eine behagliche Atmosphäre. Von diesen Farben heben sich schwarze Möbel gut ab. 
  • Muss ich vor dem Möbel Anstreichen schleifen?
    Nur, wenn ein Altlack abblättert, muss man schleifen. Auf glatten Oberflächen wie Kunststoff, Metall oder Glas findet der Möbellack Halt, wenn sie mit MissPompadour Zum Halten & Blocken grundiert werden. 
  • Passen alle Schwarztöne zueinander?
    Nein, denn Schwarztöne können sehr unterschiedlich sein, je nachdem, welche Pigmente sie zusätzlich enthalten.