• Versandkostenfrei ab 90€
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Farbberatung
Zur Startseite wechseln

Better Friday Week: 10% auf alle MissPompadour Farben & Produkte mit dem Rabatt-Code BETTERFRIDAY22 - zusätzlich spenden wir 1 Euro pro Bestellung für einen guten Zweck

00Tage
00Stunden
00Minuten
00Sekunden

Gartenhaus streichen: Anleitung

8 Min Lesezeit

Wild romantisch oder hochfunktional, Shabby Chic oder Landhausstil, klassisch grau weiß, blau oder bunt – ein Gartenhaus kann viele Farben und Stile haben. Damit dir der Hingucker in deinem Garten lange erhalten bleibt, solltest du es regelmäßig streichen. Deinen Wünschen und deiner Farb-Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Mit den Produkten von MissPompadour kannst du auch mal etwas wagen, denn sobald du wieder einen Farbwechsel brauchst, übermalst du das Ergebnis ganz einfach wieder.

Ideen für das Streichen von Gartenhäusern aus der MissPompadour Streich-Community

Unsere MissPompadour Streich-Community hat schon mal kräftig vorgelegt und du findest mit Sicherheit schöne und spannende Ideen für dein Gartenhaus.

Vorbereitung: So wählst du die richtige Farbe für das Gartenhaus

Unsere große Farbpalette lässt keinen Farbwunsch offen. Falls du Hilfe bei der Entscheidung benötigst helfen dir unsere Farbkarten sicherlich weiter. Im Outdoorbereich solltest du immer zu Lacken greifen, da diese, im Gegensatz zu Wandfarben, widerstandsfähiger und wetterfest sind. Eine spezielle Wetterschutzfarbe ist nicht nötig. Ob Holz oder Metall, mit unseren Farben wird dein Gartenhaus im Handumdrehen zum Schmuckstück deines Gartens.

Ist dein Gartenhaus neu oder alt?

Ob dein Gartenhaus neu oder alt ist, macht beim Vorgehen fast keinen Unterschied. Ein paar Tipps haben wir trotzdem vorab für dich:

  • Ist dein Gartenhaus aus unbehandeltem Holz, solltest du unbedingt eine Grundierung verwenden.
  • Bei älteren Gartenhäusern, die bereits gestrichen wurden, kann es sein, dass sich der alte Lack löst. Ist das der Fall, muss er vor einem neuerlichen Anstrich entfernt werden. Das Entfernen der alten Farbe gewährleistet, dass der neue Lack gut auf dem Untergrund haftet und somit eine guten Schutz gegen Feuchtigkeit bildet.

Aus welchem Material besteht das Gartenhaus?

Egal, um welches Material es sich handelt, mit unseren Farben ist das Streichen ganz einfach. Viele unserer Farben sind für mehrere Materialien gleichermaßen geeignet. Ob das Gartenhaus aus Metall, Holz oder Kunststoff besteht, ist vor allem für die Grundierung wichtig – Tipps dazu findest du weiter unten im Text.

Wir empfehlen dir unsere MissPompadour Stark & Schimmernd Lacke. Mit ihnen hast du eine breite Farbpalette mit vielen modernen und knalligen Farbtönen zur Auswahl. Die Produkte sind ökologisch, wasserbasiert, pflegeleicht und strapazierfähig und sind für Gartenhäuser aus Holz, Metall und Kunststoff bestens geeignet.

Wie soll die Oberfläche deines Gartenhauses aussehen?

Der Glanzgrad unserer Produkte reicht von matt und seidenmatt/eggshell bis glänzend. Je nachdem, für welches Produkt du dich also entscheidest, wirkt die Oberfläche daher eher matt oder sehr glänzend – abhängig davon, wie das einfallende Licht von der gestrichenen Fläche reflektiert wird. Weist das Holz deines Gartenhauses eine starke Maserung auf, wird diese auch nach dem Anstrich noch zu sehen sein. Im Outdoorbereich empfehlen wir dir seidenmatte Lacke, wie unseren Miss Pompadour Stark & Schimmernd Lack, zu verwenden, da diese widerstandsfähiger und einfacher aufzubringen sind. Du wirst mit dem Ergebnis zufrieden sein. Aber natürlich sind deinen Wünschen keine Grenzen gesetzt und du kannst auch in matt oder glänzend streichen.

Profitipp: Bei stark beanspruchten Flächen solltest du auf Hochglanz verzichten, da bereits kleine Abnutzungen und auch Fingerabdrücke darauf gut zu sehen sind.

Gartenhaus richtig streichen: Anleitung von MissPompadour

In den folgenden Schritten geben wir dir eine Anleitung, wie du dein Gartenhaus aus Holz oder aus Metall richtig streichst:

Schritt 1: Grobe Reinigung des Gartenhauses

Im ersten Schritt musst du das Gartenhaus von allen groben Verschmutzungen wie Moos, Spinnweben und Pflanzen befreien. Dies geht am besten mit einem Besen oder einem Kärcher. Hartnäckige Verschmutzungen kannst du mit einer Drahtbürste entfernen

Schritt 2: Vorbereitung des Gartenhauses

  • Vor allem bei Gartenhäusern aus Holz, die schon einen Anstrich hinter sich haben, beispielsweise mit einer Lasur, solltest du das Gartenhaus unbedingt abschleifen, falls sich die alte Farbe löst. Das Entfernen abblätternder Farbe ist wichtig – andernfalls kann der neue Anstrich nicht gut und lange anhaften. Für die grobe Vorarbeit brauchst du eventuell eine Schleifmaschine. Für die Entfernung der letzten Lackreste eignet sich der umweltfreundliche und geruchsarme Painting the Past Remover, den du auch für die Entfernung von Moos verwenden kannst. Ebenso eignet sich der Zum Reinigen - MissPompadour Reiniger zum Herstellen einer fettfreien und sauberen Oberfläche.
  • Schäden und Unebenheiten solltest du in diesem Arbeitsschritt ebenfalls ausbessern, abschleifen oder mit einer Masse ausspachteln: Macken oder Löcher kaschierst du ganz einfach mit Zum Spachteln – MissPompadour Spachtelmasse.
  • Danach reinigst du das Gartenhaus nochmals gründlich mit klarem Wasser.
  • Zuletzt empfehlen wir dir, auch die Fensterrahmen und andere Öffnungen abzukleben sowie die Fläche rund um das Gartenhaus abzudecken, damit sie keine Farbschäden nimmt.
Profitipp: Mit unserem Zum Streichen - MissPompadour Schrägpinsel kannst du dir das Abkleben von Fenstern und Fugen sparen. Denn mit diesem Pinsel und einer ruhigen Hand lässt sich die Farbe sehr exakt auftragen.

Schritt 3: Grundierung

Die Grundierung ist der erste dünne Anstrich und sorgt dafür, dass sich die Farbe mit dem Material gut verbindet und somit länger auf der Oberfläche hält.

Hier findest du unsere verschiedenen Grundierungen:

  • Für Holz: Bei Echtholz gehst du mit unserem Zum Blocken – MissPompadour Stainblock auf Nummer sicher. Die Sperrschicht verhindert, dass im Holz enthaltene Gerbstoffe ausbluten und unschöne Flecken in der frischen Farbe hinterlassen.
  • Auf folierten Türen und Kunststofffurnier sorgst du mit Zum Halten – MissPompadour Haftgrund für eine gut streichbare Fläche. Trage den Haftgrund möglichst dünn auf und lass ihn gut trocknen.

Profitipp: Die Grundierung solltest du wirklich nur dünn auftragen. Sie muss nicht deckend sein und entfaltet dünn aufgetragen ihr Potenzial besser. Die Grundierung muss gut trocknen, bevor du weiterarbeitest. Das dauert in etwa 4 bis 5 Stunden.

Schritt 4: Gartenhaus streichen

Nun ist es so weit und die Farbschichten können auf das trockene Material aufgetragen werden. Damit du ein perfektes Ergebnis erzielst, braucht es ausreichend Zeit. Wie viele Anstriche du machst, hängt vom gewünschten Ergebnis ab. Zwei Anstriche sollten es aber mindestens sein. Mit unseren Produkten kannst du jedenfalls so oft streichen, wie du möchtest, und das ganz ohne Zwischenschleifen. Ein paar Tipps:

  • Streiche immer von oben nach unten, um sogenannte Läufer (Farbtropfen) zu vermeiden.
  • Wenig Farbe auf den Pinsel nehmen, denn sonst entstehen auch durch überschüssige Farbe Läufer.
  • Lass jeden Anstrich sehr gut trocknen. Meistens reichen 4 bis 5 Stunden, aber je nach Umgebungsbedingungen kann es auch mal länger dauern.
  • Die Flächen härten mit jedem Tag mehr und mehr aus und haben nach 10 bis 14 Tagen eine sehr gute Stabilität erreicht.

Profitipp: Ist es zu nass, zu kalt, zu warm oder die Sonneneinstrahlung zu hoch, kann der Farbauftrag schwieriger werden und die Farbe nicht gut halten. Du solltest daher eine stabile Schönwetterphase abwarten, in der die Temperaturen im zweistelligen Gradbereich (auch über Nacht) bleiben. Im Hochsommer unbedingt den Wecker stellen und schon in den etwas kühleren Morgenstunden mit dem Streichen beginnen.

Gartenhaus streichen - Jeanette streicht ihr KOMPLETTES Gartenhaus! (mit Farbe von MissPompadour)

Gartenhaus im Shabby Chic oder Vintage Look

Deiner Kreativität beim Streichen des Gartenhauses sind keine Grenzen gesetzt. Egal, ob du dein Gartenhaus klassisch grau weiß streichen möchtest, oder dir mit knalligen Farben eine echtes Highlight in deinen Garten zauberst. Neben den Ideen unserer Community kannst du auch in Magazinen oder auf Plattformen stöbern, um dir Inspirationen zu holen. So kann die langweilige Gartenhütte schnell zum trendigen Shabby-Chic-Häuschen, oder im skandinavischen Landhausstil gestrichen zum Blickfang werden. Mit unseren verschiedenen Marken und Kollektionen hast du eine riesige Farbpalette zur Auswahl.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Streichen von Gartenhäusern

Kann ich mein altes Gartenhaus streichen, ohne es vorher abzuschleifen?

Ja, mit den Farben von MissPompadour kannst du dein Gartenhaus streichen, ohne es vorher mühevoll abzuschleifen. Wenn dein Gartenhaus bisher ungestrichen ist oder der alte Gartenhaus-Anstrich noch richtig gut hält, kannst du es einfach nach einer gründlichen Reinigung streichen. 

Wie oft sollte ich mein Gartenhaus streichen?

Wie oft du die Farbe bei deinem Gartenhaus erneuerst, hängt von Anstrich, Material, Standort und deiner Lust und Laune auf Veränderung ab. Im Außenbereich solltest du bewitterte Flächen alle paar Jahre auffrischen oder erneuern. Eine frische Farbschicht sorgt auch dafür, dass das Grundmaterial gut geschützt ist.

Sollte ich das Gartenhaus vor dem Zusammenbau streichen?

Das hängt davon ab, wie dein Gartenhaus aussieht. Sind Elemente dabei, die du in fertigem Zustand nicht mehr gut erreichen oder streichen kannst, dann solltest du die einzelnen Teile vor dem Zusammenbauen streichen und gut aushärten lassen. Entstehen bei der Montage kleine Blessuren am Material, kannst du diese auch nach dem Aufbau einfach wieder ausbessern.

Welche Farbe benutze ich für den Holzboden meines Gartenhauses?

Wenn du dein Gartenhaus innen streichen möchtest, kannst du prinzipiell für die Innenräume dieselben Produkte verwenden, wie für die Außenwände. Und wenn du neben dem Holzboden auch noch die Holzdecke streichen willst, haben wir ebenfalls eine Anleitung für Dich.

Dieses Zubehör brauchst du für das Streichen des Gartenhauses

  • Kärcher, Besen, Drahtbürste: Für die grobe Reinigung, bevor du dich an die eigentliche Arbeit machst.
  • Schleifpapier oder Schleifvlies: Für alle Stellen, an denen alter Lack abgeplatzt ist oder für sonstige oberflächliche Schäden am Gartenhaus, die vor dem Streichen glattgeschliffen werden sollten, kannst du unser Zum Schleifen - MissPompadour Schleifvlies nutzen.
  • Putzlappen und Eimer: Mit Zum Reinigen - MissPompadour Reiniger kannst du das Gartenhaus gründlich zu reinigen, denn die Oberflächen müssen staub- und fettfrei sein, damit dein Anstrich gut hält.
  • Abdeckfolie oder Zeitungspapier: Zum Schutz des Bodens gegen Farbspritzer.
  • Klebeband: Zum Schutz von Fensterrahmen oder Griffen.
  • Für exaktes Malen wie z. B. rund um Fensterrahmen sind unsere abgeschrägten und umweltfreundlichen Streichpinsel Zum Streichen - MissPompadour Streichpinsel perfekt. Mit ruhiger Hand kannst du dir hier sogar das Abkleben der Flächen sparen.

Farbauswahl

Werkzeuge und Zubehör